Im Anhang findet Ihr den offenen Brief unserer Kinderschutzbeauftragten, Gudrun Petrasch.